Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Webshop der Friedr. Dick GmbH & Co. KG
(Stand Juli 2020)

 

§ 1    Geltungsbereich, Begriffsbestimmungen

(1)     Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den Webshop (nachfolgend „Webshop-AGB“) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Ihnen als Kunden und uns, der Friedr. Dick GmbH & Co. KG (nachfolgend „Dick“) die über unseren Webshop angebahnt und abgewickelt werden. Maßgebend ist diejenige Fassung unserer Webshop-AGB, die zum Zeitpunkt der Bestellung gültig ist. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, Dick hat diesen im Einzelfall ausdrücklich zugestimmt.

(2)     Neben den Bestimmungen der Webshop-AGB finden die Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen von Dick ergänzend Anwendung. Im Falle von Abweichungen und Widersprüchen zwischen den Regelungen der Webshop-AGB und den Allgemeinen Verkaufs-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen gilt die hier genannte Reihenfolge.

(3)     Unsere über den Dick-Webshop angebotenen Waren und Leistungen richten sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, jedoch nur an Endabnehmer. Für Zwecke dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, (i) ist ein "Verbraucher" jede natürliche Person, die den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB) und (ii) ist ein "Unternehmer" eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 Abs. 1 BGB).

§ 2    Angebote und Vertragsschluss

(1)     Die Darstellung der Produkte im Webshop stellt noch kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar.

(2)     Durch Anklicken des Buttons (“Kaufen“) geben Sie ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.

(3)     Der Kaufvertrag kommt durch Absendung des bestellten Artikels an Sie zustande. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung ist keine Annahme Ihres Angebotes. Sie dient lediglich Ihrer Information, dass diese Bestellung eingegangen ist.

(4)     Dick behält sich vor, das Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags erst ab einem Mindestbestellwert von EUR 15,00 anzunehmen.

§ 3    Versandkosten, Liefer- und Leistungsbedingungen

(1)    Für Bestellungen aus Deutschland unter einem Wert von EUR 80,00 erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 6,00. Ab einem Warenbestellwert von EUR 80,00 entfallen die Versandkosten innerhalb Deutschlands.

(2)    Für Bestellungen aus dem EU-Ausland (Belgien, Dänemark, Frankreich, Großbritanni-en, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechi-en, Ungarn) und der Schweiz erheben wir eine Versandkostenpauschale in Höhe von EUR 15,00. Für Bestellungen aus allen weiteren EU-Ländern erheben wir eine Versand-kostenpauschale in Höhe von EUR 31,00.

(3)     Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Die Vereinbarung von Liefer- und Leistungsfristen und -terminen bedarf der Schriftform. Liefer- und Leistungsfristen und -termine sind unverbindlich, soweit wir diese nicht vorher schriftlich als verbindlich bezeichnet haben. Die Lieferung in Teilen ist zulässig.

§ 4    Preise, Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

(1)     Soweit nichts Abweichendes vereinbart wurde, gelten die am Tag des Vertragsabschlusses maßgebenden und auf unserer Internetseite www.dick-fanshop.de enthaltenen Preise. Verzug tritt 14 Tage nach Rechnungsstellung ein.

(2)     Zahlungen können grundsätzlich nur per Vorauskasse als Überweisung auf das Konto  der Friedr. Dick GmbH & Co. KG, IBAN DE47 6115 0020 0000 9088 58 bei der Kreissparkasse Esslingen erfolgen.

(3)     Bei Überweisungen aus dem Ausland gehen anfallende Bankgebühren zu Ihren Lasten.

(4)     Die im Webshop angegebenen Preise verstehen sich inklusive der zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

(5)     Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung länger als 10 Tage in Verzug, haben wir das Recht, vom Vertrag zu-rückzutreten und die Ware zurückzufordern.

§ 5    Widerruf des Verbrauchers, Ausschluss des Widerrufs

(1)  Als Verbraucher haben Sie ein Widerrufsrecht. Die Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufsrechts ergeben sich aus nachstehender Widerrufsbelehrung.

 

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht:

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzten Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Friedr. Dick GmbH & Co. KG, DICK FAN Shop, Esslinger Straße 4-10, 73779 Deizisau, Fax +49 7153 817-219, Tel. +49 7153 817-0, mail: fanshop@dick.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Der zurückgesandten Ware, ist der Retourenschein vollständig ausgefüllt beizulegen. Unvollständiges Ausfüllen hat keine negativen Auswirkungen auf Ihre Verbraucherrechte, kann aber die Bearbeitung erschweren

 

Zurück